Unser Programm für Kirchhorst

 

Unser Ortsrat vertritt die Interessen aus Kirchhorst für Kirchhorst

  • Der Ortsrat muss erhalten bleiben und gestärkt werden.
  • Wir wollen mehr Verantwortung und mehr finanzielle Gestaltungsmöglichkeiten für den Ortsrat.
  • Unser Ziel ist es, dass Entscheidungen für Kirchhorst auch mit Kirchhorster Beteiligung getroffen werden und nicht allein durch den Gemeinderat bestimmt werden.

Unser Kirchhorst soll seinen dörflichen Charakter behalten

  • Der Kirchhorster See soll als Badesee und Erholungsort erhalten bleiben. Für Badegäste wünschen wir uns eine Gastronomie am See.
  • Wir setzen uns für behutsame Bauentwicklung ein und keine Verstädterung. Die Gestaltung des neuen Gewerbegebiets am Ortseingang muss auf die Umgebung abgestimmt erfolgen.
  • Wir wollen keine Hochspannungs-Freileitungen für den Südlink in Kirchhorst, sondern Vorrang für Erdkabel und eine Trassenführung entlang der A7.
  • Das Bemühen um Lärmschutz vor der A7 wollen wir nicht aufgeben, auch wenn bislang keine Verbesserungen für Kirchhorst erreicht wurden.
  • Unser Ziel ist es, den ländlichen Charakter zu erhalten, die Moorlandschaft für die Tier- und Pflanzenwelt zu schützen und eine Verstädterung zu verhindern.

Gemeinsam die Dorfentwicklung gestalten

  • Die mittel- und langfristige Entwicklung von Kirchhorst muss geplant und gestaltet werden.
  • Wir wollen hierfür eine möglichst große Bürgerbeteiligung erreichen und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit dafür schaffen.
  • Wir wollen wieder eine regelmäßige Sprechstunde des Ortsbürgermeisters einrichten.
  • Unser Ziel ist es, mit allen Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam im Dialog einen Dorfentwicklungsplan zu erarbeiten, um die Lebensqualität in Kirchhorst weiter zu verbessern.

Schule und Hort

  • Wir wollen eine Ganztagsschule in Kirchhorst.
  • Für Schulkinder soll ein Frühdienst im Hort angeboten werden, für die Zeit vor dem Schulbeginn, um Eltern zu unterstützen deren Arbeit bereits vor der Unterrichtszeit beginnt.
  • Unser Ziel ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern.

Kindergarten und Krippe

  • Wir wollen die Kindergartenbeiträge abschaffen und die Anzahl der Plätze zügiger an den tatsächlichen Bedarf anpassen.
  • Unser Ziel ist es, Chancengleichheit bei der Bildung für alle Kinder zu schaffen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Elternhaus.

Verkehr

  • Wir wollen die Busverbindungen für Schüler und Berufstätige am Bedarf ausrichten, eine bessere Anbindung des Gewerbegebiets und einen Busringverkehr zwischen den Ortschaften innerhalb der Gemeinde.
  • Wirksamere Verkehrsberuhigung und deren Überwachung in der Neuwarmbüchener Straße.
  • Die Fußwege- und Radewegesituation wollen wir verbessern, insbesondere an der Steller Straße und zwischen Kirchhorst und Neuwarmbüchen.
  • Unser Ziel ist es, mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu erreichen und die Nutzung der öffentlichen Busse zu fördern, um die Umweltbelastung zu verringern.

Vereine und Gruppen

  • Wir wollen unsere örtlichen Vereine und Gruppen finanziell fördern und bedarfsgerechte Räume für Versammlungen und Veranstaltungen vor Ort, z. B. ein Dorfgemeinschaftshaus, schaffen.
  • Nach der Schließung des Maikäfers ist eine Lücke entstanden, deshalb unterstützen wir die Wiederansiedlung von Gastronomie in Kirchhorst.
  • Unser Ziel ist es, die Arbeit der Vereine und Gruppen besser zu fördern, da sie einen wichtigen Beitrag für unsere Dorfgemeinschaft leisten.